Wir unterstützen innovative Projekte


 
Als nationale Netzgesellschaft ist Swissgrid gegenüber der Schweizer Bevölkerung verpflichtet. Ihre Kernaufgabe ist es, die Versorgungssicherheit der Schweiz zu gewährleisten. Deshalb engagiert sich Swissgrid für ein modernes Netz, das den Anforderungen der Zukunft gewachsen ist. Innovative und anwendungsorientierte Forschung, die ihren Beitrag dazu leistet, wird von Swissgrid unterstützt. Vorrangig sind dies Forschungsaktivitäten und Studien, welche

  • der Zukunft des Schweizer Strommarktes dienen,
  • die Effizienz und Effektivität im Stromsystem (Netzbetrieb und -bau) steigern,
  • die Sicherheit des Stromsystems erhöhen,
  • dazu beitragen, Grundlagen für einen konstruktiven Dialog zu schaffen,
  • bereits kurz- bis mittelfristig relevante Erkenntnisse bringen.

Mittels nebenstehendem Formular können Sie sich für die Zusammenarbeit bei Innovationsprojekten bei Swissgrid bewerben.

Inhaltliche Schwerpunkte

Swissgrid legt besonderen Wert auf Pilot- und Demonstrationsprojekte, in denen neue Technologien, Systeme und Verfahren in einer praktischen Anwendung getestet werden.

Swissgrid engagiert sich für eine sichere, nachhaltige und wettbewerbsfähige Stromzukunft der Schweiz. Entsprechend arbeitet sie schon heute sowohl national wie auch im europäischen Netzverbund intensiv an verschiedenen, zukunftsorientierten Themen. Diese bereits laufenden Aktivitäten betreffen die wesentlichen Interessenfelder, die auch für eine Zusammenarbeit mit Universitäten und Forschungsinstituten im Vordergrund stehen:

  • Intelligente Netze, Smart Grid
  • Netzausbau, Supergrid
  • Marktmodelle Strommarkt Schweiz und Europa
  • Volkswirtschaftliche Betrachtungen von Netz- und Marktentwicklungsprojekten
  • Übertragungstechnologien: Kabel und Freileitungen, Gleich- und Wechselstrom
  • Netzsicherheitsaspekte im Bereich Übertragungsnetz, Cyber Security
  • Koordinierter Systembetrieb horizontal (mit anderen Übertragungsnetzbetreibern) und vertikal (mit Verteilnetzen und Kraftwerken in der Schweiz)
Anforderungen seitens Swissgrid an Projektpartner

Falls es zu einer Zusammenarbeit kommt, müssen sich die Projektpartner damit einverstanden erklären, dass Swissgrid über die Teilnahme am Projekt transparent auf der Swissgrid Webseite informiert. Publiziert werden Titel, Inhalt und Ziele des Projekts sowie Termine (Beginn/Ende) und die Namen aller Projektpartner. Der Umgang mit vertraulichen Informationen wird vertraglich geregelt.

Nach Abschluss des Projekts fasst Swissgrid die wesentlichen Projektresultate in einem Projektabschlussbericht zusammen. Detailinformationen werden nach Rücksprache und mit Einverständnis aller Projektbeteiligten publiziert. Bei Bedarf kann Swissgrid auch vor Projektende über den Projektfortschritt informieren.

Swissgrid besteht darauf, Projektergebnisse unentgeltlich für eigene Zwecke nutzen zu können. Dies betrifft nicht die kommerzielle Vermarktung von Projektresultaten. Die Projektpartner akzeptieren, dass vertrauliche Dokumente, welche im Rahmen des Projekts ausgetauscht werden, der Regulierungsbehörde ElCom auf ihren Wunsch hin zugänglich gemacht werden.

Zusammenarbeit

Swissgrid unterstützt angewandte Forschungs- und Entwicklungsprojekte anerkannter Institute, die entweder für Swissgrid selbst oder für den Strommarkt Schweiz von grossem Interesse sind. Swissgrid behält sich vor, nur Anfragen zu beantworten, welche anerkannte wissenschaftliche Inhalte abdecken.

Teilen
E-Mail
Facebook
Twitter

SPONSORING-ANFRAGEN

Als durch die ElCom reguliertes Unternehmen unterliegt Swissgrid sehr restriktiven Rahmenbedingungen. Das Engagement von Swissgrid bezieht sich auf Energiethemen oder auf Themen, welche einen direkten Bezug zu ihrem gesetzlichen Auftrag haben. Swissgrid kann Sponsoring-Anfragen zu anderweitigen Themen grundsätzlich nicht entsprechen.