Netzbauprogramm Gemmi+


Die bestehenden Höchstspannungsleitungen zwischen Bickigen und Chamoson bilden einen Engpass im schweizerischen Übertragungsnetz. Der Ausbau der Leitungen ist notwendig, um die Transportkapazität um ca. 500 MW zu erhöhen und den Abtransport der Energie aus der Wasserkraft im Kanton Wallis zu sichern. Das Ausbauprogramm Gemmi+ verbessert die Versorgungssicherheit im Mittel- und Unterwallis durch Integration des lokalen Stromnetzes in das europäische 380kV-Verbundnetz.

Das prioritäre Netzausbauprogramm Gemmi+ beinhaltet zwei Einzelprojekte:

 

Alle Netzausbauprogramme

Teilen
E-Mail
Facebook
Twitter