Netzbauprogramm Unterwallis


 
Die bestehenden Höchstspannungsleitungen im Unterwallis bilden einen Engpass im schweizerischen Übertragungsnetz. Das Ausbauprogramm erhöht die Transportkapazität um ca. 600 MW und sichert den Abtransport der Energie aus der Gas- und Wasserkraft im Kanton Wallis in die Romandie, ins Mittelland und nach Frankreich.

Das prioritäre Netzausbauprogramm Unterwallis beinhaltet drei Einzelprojekte:

Teilen
E-Mail
Facebook
Twitter