Safety Culture

Sicherheit hat höchste Priorität bei allem, was wir tun.

Safety First

Als nationale Netzbetreiberin ist Swissgrid für den Betrieb, die Sicherheit und den Ausbau des Schweizer Übertragungsnetzes verantwortlich. Swissgrid stellt als Betreiberin einer kritischen Infrastruktur hohe Anforderungen an Sicherheit und Zuverlässigkeit. Sicherheit ist deshalb in den strategischen Zielen von Swissgrid verankert. Der Anspruch lautet: «Safety First» bei allem, was wir tun. Die Gewährleistung der Sicherheit von Menschen, Anlagen und Umwelt hat höchste Priorität.

Infovideo zur Sicherheitskultur bei Swissgrid
Infovideo zur Sicherheitskultur bei Swissgrid

Die Gewährleistung der Sicherheit von Menschen, Anlagen und Umwelt hat höchste Priorität.

 
Safety Culture bei Swissgrid

Swissgrid versteht unter Safety Culture (Sicherheitskultur) ein gemeinsames Verständnis und Bewusstsein für das Thema Sicherheit. Dazu gehören beispielsweise klar festgelegte Verantwortlichkeiten, regelmässige Aus- und Weiterbildungen sowie eine konstruktive Fehlerkultur. Was braucht es dafür? Eine positive Sicherheitskultur erfordert von allen aktives Hinterfragen, eine offene Kommunikation und ein auf Sicherheit ausgerichtetes Verhalten. Safety Culture ist zentraler Bestandteil der Unternehmenskultur.

Sicherheit ist ein kontinuierlicher Prozess und kein Zustand. Denn man kann nie sicher genug sein. Was bedeutet das? Die Sicherheitskultur muss systematisch und nachhaltig weiterentwickelt werden. Um Sicherheit noch mehr im Bewusstsein und im Verhalten der Mitarbeitenden und Dienstleister zu verankern, führt Swissgrid die zertifizierungsfähige Methode der Safety Culture Ladder (SCL) ein.

Statement von Doris Barnert, Leiterin Corporate Services
Statement von Doris Barnert, Leiterin Corporate Services

Safety Culture Ladder

Die SCL ist eine Methode zur Bewertung und Weiterentwicklung der Sicherheitskultur. Wo liegt der Fokus? Das Sicherheitsverhalten aller Führungskräfte, Mitarbeitenden und Dienstleister soll kontinuierlich gefördert werden. Obwohl die SCL in erster Linie für die Arbeitssicherheit konzipiert wurde, lässt sich das Prinzip auf alle Sicherheitsbereiche einer Organisation anwenden.

Umsetzung in die Praxis

Wie wird die SCL umgesetzt? Die Einführung der SCL lässt sich in die folgenden Schritte gliedern:

  1. Selbsteinschätzung zur Bestimmung des aktuellen Reifegrades der Sicherheitskultur
  2. Lückenanalyse zwischen dem vorherrschenden Reifegrad und dem angestrebten Reifegrad der Sicherheitskultur
  3. Aktionsplan mit konkreten Massnahmen zur gezielten Weiterentwicklung der Sicherheitskultur im Hinblick auf die angestrebte Stufe
  4. Zertifizierung der Organisation
  5. Fortlaufende Kulturentwicklung durch weitere Umsetzung der mittel- und langfristigen Massnahmen aus dem Aktionsplan

Wie gestaltet sich dies als nachhaltiger Prozess? Der Entwicklungsprozess der Sicherheitskultur wird regelmässig innerhalb der Organisation reflektiert, überprüft und bei Bedarf angepasst. Dabei ist die Aussensicht durch eine unabhängige Zertifizierungsstelle zusätzlich wertvoll.

Bewertung der Sicherheitskultur

Welche Aspekte bewertet die SCL? Die Bewertung der Sicherheitskultur erfolgt entlang eines fünfstufigen Reifegradmodells: Je ausgeprägter die Sicherheitskultur einer Organisation, umso höher die Stufe. Die Leistung einer Organisation wird anhand von sechs Unternehmensaspekten bewertet. Im Zentrum stehen die Menschen und ihr Sicherheitsverhalten.

Infografik Safety Culture Ladder - die SCL auf einen Blick
Die SCL auf einen Blick

SCL fördert Sicherheitsbewusstsein

Warum implementiert Swissgrid die SCL? Die Einführung der SCL befähigt die Führungskräfte, Mitarbeitenden und Dienstleister darin, ihr Wissen und Verständnis zum Thema Sicherheit fortlaufend auf- und auszubauen. Damit werden sie zu Botschafterinnen und Botschaftern der Vision einer sicheren Arbeitswelt. Swissgrid geht mit gutem Beispiel voran und strebt die Zertifizierung der Stufe 3 für das erste Quartal 2022 an.

Die Rolle der Dienstleister

Ziel von Swissgrid ist es, Mitarbeitende und Dienstleister in der Wertschöpfung einzubeziehen und so das gemeinsame Sicherheitsbewusstsein bei allen zu stärken. Die Dienstleister spielen dabei eine wichtige Rolle. Denn nur in enger Zusammenarbeit mit ihnen ist eine sichere und zuverlässige Stromversorgung möglich.

Statement von Adrian Häsler, Leiter Grid Infrastructure
Statement von Adrian Häsler, Leiter Grid Infrastructure

Der Weg zu einem gemeinsamen Sicherheitsverständnis

Was ändert sich für externe Dienstleister durch SCL? Swissgrid führt SCL ab 2022 als Anforderung bei denjenigen Dienstleistern ein, bei deren Tätigkeiten im Auftrag von Swissgrid die Arbeitssicherheit eine zentrale Rolle spielt. Dies leistet einen wichtigen Beitrag für die Förderung eines gemeinsamen Sicherheitsverständnisses. Für welche Dienstleister SCL zukünftig relevant wird, ist im Leitfaden für Dienstleister ersichtlich. Dieser ist in Kürze verfügbar.


Bleiben Sie informiert

Möchten Sie weitere Informationen zu Safety Culture und SCL erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für den Newsletter an.

Webinar für Dienstleister

Im Webinar erfahren interessierte Dienstleister mehr über die SCL Methode und ihre zukünftige Bedeutung für Swissgrid und deren Dienstleister. Die «Webinare SCL» finden ab Oktober 2021 statt. Anmeldungen können über den folgenden Link erfolgen.

 


Ihre Ansprechpartner

Pascale Stalder

HSE Manager, Health & Safety
Telefon +41 58 580 21 11
safetyculture@swissgrid.ch

Marcel Duttwiler

Head of Health & Safety
Telefon +41 58 580 21 11
safetyculture@swissgrid.ch


Downloads

Kontakt

Anrede

Bitte wählen Sie die Anrede aus.

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.

Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse ein.

Geben Sie bitte Ihre Nachricht ein.

Klicken Sie bitte die Checkbox an.

Für Newsletter und/oder Webinar anmelden

Anrede

Bitte wählen Sie die Anrede aus.

Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.

Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein.

Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.

Anmeldung zum Newsletter

Bitte wählen Sie aus, ob Sie den Newsletter erhalten möchten.

Ich melde mich zum «Webinar SCL» an folgendem Datum an (optional)

Klicken Sie bitte die Checkbox an.