Informationsveranstaltung zum Netzprojekt Innertkirchen – Mettlen

22. Nov. 2021 um 18.30 Uhr in Malters (LU)
25. Nov. 2021 um 18.30 Uhr in Giswil (OW)

Die Höchstspannungsleitung zwischen Innertkirchen (BE) und Mettlen (LU) ist zu einem grossen Teil über 60 Jahre alt und nähert sich dem Ende ihrer technischen Lebensdauer. Die Übertragungskapazität der bestehenden Leitung ist mit Blick auf die Energiestrategie des Bundes nicht mehr ausreichend. Um die wachsende Stromproduktion aus den Kraftwerken Oberhasli (KWO) sowie den Walliser und Tessiner Wasserkraftwerken auch in Zukunft ins Schweizer Mittelland transportieren zu können, muss die Spannung der Leitung von 220 kV auf 380 kV erhöht werden. Damit wird die Versorgungssicherheit in der ganzen Schweiz langfristig gestärkt.

Swissgrid hat beim Bundesamt für Energie (BFE) verschiedene Planungsgebiete für die neue Höchstspannungsleitung eingereicht und damit das Sachplanverfahren für Übertragungsleitungen (SÜL) gestartet. Der Fächer umfasst sowohl Freileitungs- wie auch Erdkabelvarianten.

Eine vom BFE eingesetzte Begleitgruppe wird die Planungsgebiete in einem nächsten Schritt diskutieren und bezüglich der Auswirkungen auf Raum, Umwelt, Technik und Kosten bewerten. Die Empfehlung der Begleitgruppe geht anschliessend in die öffentliche Mitwirkung. Bei optimalem Verfahrensablauf setzt der Bundesrat im Herbst 2023 das Planungsgebiet für die neue Höchstspannungsleitung zwischen Innertkirchen und Mettlen fest.

Swissgrid informiert Sie persönlich über die nächsten Schritte im Netzprojekt und die erarbeiteten Planungsgebietsvarianten.

Malters

Datum Montag, 22. November 2021
Zeit 18.30 Uhr
Ort Gemeindesaal, Bahnhofstrasse 10, Malters (LU)

Giswil

Datum Donnerstag, 25. November 2021
Zeit 18.30 Uhr
Ort Mehrzweckgebäude, Rietliweg 2, Giswil (OW)

Programm:

Die Veranstaltung wird in zwei Teilen durchgeführt. Im ersten Teil informiert Swissgrid über den aktuellen Stand des Projekts Innertkirchen – Mettlen und stellt die eingereichten Planungsgebietsvarianten vor. Im zweiten Teil stehen die Spezialisten an verschiedenen Ständen für Fragen zum Projekt und zu weiteren Themen zur Verfügung.

Bei Swissgrid gilt Safety first! Die Veranstaltungen sind so geplant, dass die Schutz- und Hygiene-Weisungen mühelos eingehalten werden können. Bitte beachten Sie, dass für den Zutritt ein Covid-Zertifikat erforderlich ist, welches zusammen mit einem amtlichen Ausweis beim Eingang vorgewiesen werden muss. Die Platzzahl ist begrenzt.


Kontakt

Anrede

Bitte wählen Sie die Anrede aus.

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.

Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse ein.

Geben Sie bitte Ihre Nachricht ein.

Klicken Sie bitte die Checkbox an.