Swissgrid baut neuen Transformator im Unterwerk Mühleberg

15.01.2018

Am 15. Januar 2018 erfolgte der Spatenstich zum neuen Transformator im Unterwerk Mühleberg. Der Transformator auf der Höchstspannungsebene dient der sicheren Versorgung des Grossraums Bern und des zentralen Mittellandes, wenn ab 2019 das Kernkraftwerk Mühleberg vom Netz geht.

Das Unterwerk Mühleberg ist ein wichtiger Knotenpunkt im Schweizer Übertragungsnetz. Die Installation des neuen Transformators sowie die Spannungserhöhung der bestehenden Leitung Bassecourt – Mühleberg von 220 auf 380 Kilovolt (kV) erhöhen die Versorgungssicherheit im Grossraum Bern und im zentralen Mittelland, wenn Ende 2019 das Kernkraftwerk Mühleberg stillgelegt wird. Durch die Stilllegung fallen rund 370 Megawatt (MW) Leistung weg. Diese wird durch Stromimporte an den Schweizer Nordgrenzen über die 380 kV Spannungsebene kompensiert und über den neu installierten Transformator für die tieferen Spannungsebenen zur Verfügung gestellt. Der Bau des im «Strategischen Netz 2025» geplanten Transformators wurde im September 2017 vom Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) bewilligt. Die Realisierung des neuen Transformators kostet rund 32 Millionen Franken.

Höhere Netzstabilität
Die Installation des neuen 380-/220-kV-Transformators erhöht die Einspeisemenge für den Grossraum Bern und verstärkt auch die Netzinfrastruktur. Die angespannte Energie- und Netzsituation im Winter 2015/2016 hat gezeigt, dass zusätzliche Transformatorenleistung zur Entlastung existierender Transformatoren im Übertragungsnetz notwendig ist.

Der neue Transformator soll nach einer Bauzeit von rund zwei Jahren Ende 2019 in Betrieb genommen werden. Dies ist abhängig von der Spannungserhöhung der Leitung Bassecourt – Mühleberg, über welche der Anschluss an das 380-kV-Netz erfolgt. Das Plangenehmigungsverfahren für das Leitungsprojekt wurde im Juni 2017 gestartet. Anlässlich der öffentlichen Auflage sind rund 70 Einsprachen eingegangen, die zurzeit vom ESTI geprüft werden.

Technische Informationen

Leistung: 800 MVA
Dimensionierung: Drei Einzelpole und ein Reservepol
Spannungsebene: 380 / 220 kV
Grösse: Länge: 40 m; Breite: 3,8 m; Höhe: 10 m
Gewicht: 900 t
Generalplaner: BKW Energie AG
Lieferant: ABB Schweiz AG
Projektkosten: 32 Mio. CHF
Teilen
Facebook
Twitter

Spatenstich

Downloads