Netzforum

Das Netzforum ist eine Fachveranstaltung, die sich insbesondere an Verteilnetzbetreiber, Kraftwerksbetreiber und Verbände der Energiewirtschaft, aber auch an die Politik, Behörden und Regulatoren, Verbände und Interessengruppen, Finanzen und Investoren, Hochschulen und Medien richtet. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt – Vorrang haben persönlich eingeladene Gäste.

5. Netzforum 2017

Das 5. Swissgrid Netzforum vom 18. Mai 2017 fand unter dem Titel «Welche Strominfrastruktur will die Schweiz in Zukunft?» im Verkehrshaus Luzern statt. Die Veranstaltung stand dabei auch im Fokus der Abstimmungsvorlage vom 21. Mai. zur Energiestrategie 2050. Über 130 Gäste nahmen an der Fachtagung teil.

Die Vorträge über die wirtschaftliche Versorgungssicherheit sowie die Rolle der SBB als grösster Prosumer der Schweiz und die Bedeutung von grenzüberschreitenden Leitungen stiessen beim Publikum auf grosses Interesse.

An Break Out Sessions referierten Vertreter von ENTSO-E, dem Nationalfonds sowie dem Bundesamt für Energie und der ETH Zürich. Sie präsentierten den Forumsteilnehmenden Ideen und Projekte zu Technologien und deren Akzeptanz, zu konkreten Massnahmen für die Versorgungssicherheit und zu der öffentlichen Mitwirkung bei wichtigen Leitungsvorhaben.

Das Swissgrid Netzforum 2017 schloss mit dem Fazit, dass es eine moderne, sichere und stets verfügbare Strominfrastruktur für die künftige Generation benötigt. Damit dies gelingt, braucht es die nötige Akzeptanz. Diese wird nur geschaffen, wenn alle Beteiligten in den Prozess eingebunden sind – allen voran die Bevölkerung.

Catharina Sikow-Magny
Head of Unit Networks & Regional Initiatives, EU Kommission
The role of interconnectors and infrastructure in optimal market integration between the EU and Switzerland

Benoît Revaz
BFE Direktor
Energiepolitische Themen: Chancen und Herausforderungen

Daniel Koch
Leiter Energie, SBB
SBB – Der grösste Prosumer der Schweiz

Patrick Dümmler
Senior Fellow, Forschungsleiter
«Offene Schweiz», Avenir Suisse
Was darf die Strominfrastruktur kosten?

Sébastien Lepy
System Development Committee Chairman, ENTSO-E
Workshop 1
Wie wird die Schweiz im «10 Year Network Development Plan» (TYNDP) berücksichtigt?
Erkenntnisse

Prof. Christian Franck
Professor für Hochspannungstechnik, ETH Zürich
Prof. Isabelle Stadelmann-Steffen
Professorin für Vergleichende Politik, Universität Bern
Workshop 2
Die Energiewende im Spannungsfeld zwischen neuen Technologien und Akzeptanz
Erkenntnisse

Olivier Klaus
Leiter Dienst Sachplan- und Plangenehmigungsverfahren, BFE
Werner Gander
Fachspezialist Elektrizitätsrecht, BFE
Workshop 3
Öffentliche Mitwirkung an Netzausbauvorhaben
Erkenntnisse

Andreas Ulbig
COO Adaptricity
Workshop 4
Netzbetrieb und Versorgungssicherheit in der neuen Energiewelt
Erkenntnisse

4. Netzforum 2016

Anfang Dezember hat Swissgrid die Netzsituation und die Energieversorgung für den Winter 2015/16 als angespannt eingeschätzt. Die Energiereserven in der Schweiz waren aufgrund einer Verkettung besonderer Umstände knapp. Zusammen mit Kraftwerksbetreibern und Bilanzgruppenverantwortlichen hat Swissgrid eine Reihe von Massnahmen definiert, um trotz der schwierigen Situation einen diskriminierungsfreien, zuverlässigen und leistungsfähigen Betrieb des Übertragungsnetzes in der Schweiz sicherzustellen.

Die ergriffenen Massnahmen und weitere Faktoren wie die Niederschläge oder das milde Wetter haben in den ersten Wochen des Jahres 2016 für eine leichte Entspannung der Lage gesorgt. Eine länger andauernde Kälteperiode oder der Ausfall eines kritischen Betriebsmittels könnte allerdings wieder zu einer Verschärfung der Situation führen.

Anlässlich des 4. Swissgrid Netzforums am Dienstag 10. Mai 2016 wurden die Wintersituation 2015/16 und die daraus gewonnenen Erkenntnisse diskutiert. Der Dialog stand auch an diesem Anlass im Mittelpunkt.

3. Netzforum 2015

Das dritte Netzforum von Swissgrid ist am Dienstag, 12. Mai 2015 im Verkehrshaus Luzern durchgeführt worden. Im Fokus der Veranstaltung stand das «Netz 2025». Rund 200 Teilnehmende aus der Energie- und Finanzbranche, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft informierten sich über die Planung von Swissgrid für die Modernisierung und den Ausbau des Übertragungsnetzes in den nächsten 10 Jahren. Mit interessanten Referaten, spannenden Publikumsfragen und kontroversen Gesprächsrunden wurde das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet. Den Networking Lunch nutzten die Teilnehmenden für einen regen Austausch und ausführliche Diskussionen untereinander. Umrahmt wurde die Veranstaltung von der Grid Expo. Wie bereits im Jahr 2013 wurde die Veranstaltung von Rolf Schmid, TEAG Advisors AG, moderiert.

2. Netzforum 2013

Das 2. Netzforum stand am 22. November 2013 ganz im Fokus «Chancen und Risiken: Optionen zur Flexibilisierung des Stromversorgungssystems». Rund 150 Experten aus der Energiebranche, Politik und Wirtschaft, aber auch aus dem Finanzbereich, den Grossverbrauchern, der Wissenschaft und den Medien folgten der Einladung nach Luzern. Namhafte Referenten aus der Schweiz und aus den Nachbarstaaten berichteten am Vor- und Nachmittag über die Herausforderungen für einen nachhaltigen und zukunftsfähigen Strommarkt. Die Veranstaltung wurde moderiert von Rolf Schmid, TEAG Advisors AG.

1. Netzforum 2012

Das 1. Netzforum fand erstmalig am 4. Dezember 2012 im Hotel Astoria in Luzern statt. Die Veranstaltung stand unter dem Thema: «Stresstest Netze: Neue Anforderungen an die Schweizer Stromnetze».

Eingeladen wurden Experten aus der Energiebranche sowie Vertreter aus Politik und Wirtschaft. Am Vormittag informierten Fachexperten von der Swissgrid zu wichtigen operativen Themen. Der Nachmittag wurde der Strategie Stromnetze, Detailkonzept im Rahmen der Energiestrategie 2050 des Bundes, sowie der Netzentwicklung in Europa gewidmet. Abschliessend fand eine Podiumsdiskussion statt, an welchem Energieexperten aus diversen Bereichen Stellung bezogen.

Teilen
Facebook
Twitter
Haben Sie Fragen zum Netzforum?
Massimo Loreti Kundenbetreuer Massimo Loreti steht Ihnen gerne zur Verfügung.




Kontaktformular

Programm

 

Impressionen Netzforum 2017