Positionen und Stellungnahmen

Swissgrid pflegt einen aktiven und transparenten Dialog mit Stakeholdern aus der Politik. Im Fokus stehen dabei Themen wie die Herausforderungen im europäischen Kontext, die Versorgungssicherheit, die Energiewende sowie der Netzausbau vor Ort. Die Kombination von fehlendem Stromabkommen, starkem Ausbau von erneuerbaren Energien mit volatiler Produktion und schleppendem Netzausbau stellt für den Betrieb des Übertragungsnetzes eine Herausforderung dar. Nur im offenen und konstruktiven Dialog mit allen gesellschaftlichen Kräften kann dieser Herausforderung begegnet werden.

Swissgrid steht deshalb in einem regelmässigen Austausch mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Verwaltung auf nationaler, kantonaler und kommunaler Ebene.

Ihre Ansprechpartnerin

Andrea Mäder

Public Affairs Manager
info@swissgrid.ch


Positionspapiere

Positionspapier zur Gesetzesvorlage:

Gleiche Rahmenbedingungen für alle Speichertechnologien
Dauerhafte Befreiung vom Netznutzungsentgelt

Positionspapier Swissgrid


20.4275 Motion der SVP-Fraktion

Stromversorgungssicherheit gewährleisten mittels systemtechnischer Abkommen mit den Nachbarländern

Positionspapier Swissgrid


20.4190 Interpellation von NR Martina Munz, SP

Gefährden Interessenskonflikte die Netzstabilität in der Schweiz?

Positionspapier Swissgrid


20.3054 Postulat der SVP-Fraktion

Phasenschieber an den Landesgrenzen auf dem länderübergreifenden Hochspannungsnetz

Positionspapier Swissgrid


Positionspapiere zu erledigten Vorstössen stellen wir Ihnen bei Bedarf gerne zur Verfügung.  

Stellungnahmen zu Gesetzesvorlagen

  • | Medienmitteilung

    Stellungnahme zum EnG: Der rechtliche Rahmen muss auch zur Integration der erneuerbaren Energien ins Gesamtsystem beitragen

    Mit der Revision des Energiegesetzes (EnG) will der Bundesrat mehr Anreize für den Ausbau von inländischen erneuerbaren Energien schaffen sowie die langfristige Stromversorgungssicherheit gewährleisten. Damit dies gelingt, muss der rechtliche Rahmen auch zur Integration der erneuerbaren Energien ins Gesamtsystem beitragen. Es sind Massnahmen erforderlich wie die konsequente Optimierung und Beschleunigung der Bewilligungsverfahren bei den Netzprojekten, innovative Lösungen für das Lastmanagement, ein Stromabkommen mit der EU sowie eine Verbesserung des Datenaustauschs.

    Mehr erfahren

  • | Medienmitteilung

    Stellungnahme zum StromVG: Swissgrid begrüsst die politische Diskussion zur Versorgungssicherheit

    Die durch die Revision des Stromversorgungsgesetzes (StromVG) angestossene Diskussion zur Versorgungssicherheit der Schweiz ist notwendig. Swissgrid hinterfragt jedoch die neu vorgeschla-gene Lösung der Speicherreserve und ortet bei deren konkreten Ausgestaltung noch erheblichen Klärungsbedarf bezüglich Kompetenzen und Verantwortlichkeiten der einzelnen Akteure. Die angestrebte Marktöffnung wirkt sich positiv auf das Übertragungsnetz aus.

    Mehr erfahren

Kontakt

Anrede

Bitte wählen Sie die Anrede aus.

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.

Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse ein.

Geben Sie bitte Ihre Nachricht ein.

Klicken Sie bitte die Checkbox an.