Aktuelle Netzkennzahlen

Frequenz

Die Standardfrequenz im elektrischen Netz Europas beträgt 50 Hz. Damit die Frequenz immer stabil bleibt, muss das Gleichgewicht zwischen Produktion und Verbrauch elektrischer Leistung immer gegeben sein.


Import / Export

Diese Grafik zeigt den Energieaustausch mit den Nachbarländern Deutschland, Österreich, Italien und Frankreich. Der Pfeil zeigt in Richtung Schweiz, wenn die Schweiz aktuell mehr Wirkleistung aus einem Nachbarland importiert als exportiert. Der Pfeil zeigt in Richtung des Nachbarlandes, wenn die Schweiz aktuell mehr Wirkleistung exportiert als importiert.


Wide Area Monitoring

Erstmals werden die Netzfrequenzen von mehreren Orten in Europa zeitlich synchronisiert und mit hoher Genauigkeit in einem System öffentlich zugänglich gemacht. Die mit GPS-Empfängern ausgestatteten Messgeräte in den jeweiligen Schaltanlagen berechnen die Frequenz und liefern diese in Echtzeit zusammen mit anderen mikroskundengenau zeitgestempelten Daten. Diese werden bei Swissgrid gesammelt, übereinandergelegt und publiziert.

Dies ist das Ergebnis einer langjährigen, partnerschaftlichen Zusammenarbeit von Swissgrid mit den Netzbetreibern aus Österreich (APG), Dänemark (Energinet.dk), Portugal (REN), Slowenien (ELES), Kroatien (HEP), Italien (TERNA) und Griechenland (IPTO).

Kontakt

Anrede

Bitte wählen Sie die Anrede aus.

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.

Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse ein.

Geben Sie bitte Ihre Nachricht ein.

Klicken Sie bitte die Checkbox an.